Montag, 14. Juli 2014

Auf den Gaul gekommen!

Bei fast jedem stehen sie herum (so scheint es) - die Dalapferdchen aus meiner Kindheit, als würden sie den Leuten geradewegs ins Regal galoppieren.
Was auch immer ich finde, wie genau ich auch schau, bis heute ist es mir nie gelungen, eines zu ertrödeln, nun aber 2 (rechts und links selbst lackierte Rohlinge aus Dalarna, die noch auf ein Muster warten)!



Dazu gabs noch diese hübsche Wanduhr, über die ich gerne mehr wüsste; die 12 und die 6 haben eine ganz ungewöhnliche Typographie und das "Ziffernblatt" besteht aus konkav gebogenem Teak - schööön holzig in Kombi mit unserer Täfelung und meinem Sekretär.


 liebe Grüße an alle Ferienkinder!

Kommentare:

  1. Oh, Ferienkinder ... ich fühle mich angesprochen ;-)! Ferien auf dem Reiterhof ... nie gemacht ... aber jetzt, bei Dir!

    Schicke Dir eine fette Umarmung,
    Steph

    AntwortenLöschen
  2. Ups, bei uns stehen sie noch nicht rum! Und dass, obwohl wir mit 'nem Pferdebegeisterten Mädel und als Schwedenfans ja eigentlich prädestiniert dafür sind... Muss mich wohl mal auf die Suche nach so feinen Exemplaren wie deinen machen! Liebe Grüße von den Ferienkindern aus dem Norden, Ulli

    AntwortenLöschen